Home / Wissenswertes / Labelwriter – Etiketten und Labels einfach drucken!
Etikettendrucker Test

Labelwriter – Etiketten und Labels einfach drucken!

LabelwriterOb im Büro, auf der Arbeit oder auch Zuhause ein Labelwriter kann man immer gebrauchen. Im folgenden finden sie vier der besten Laberwriter zwei Geräte sind dabei Ideal fürs Büro auf dem Schreibtisch. Die anderen zwei Laberwriter sind tragbare Geräte und lassen sich überall im Batteriebetrieb mitnehmen und alles Mögliche Etikettieren. Aktenordner, Hefte, Adressetiketten oder sogar Barcodes und Frankierungen für Briefumschläge alles kein Problem. Hier finden sie das richtige Gerät für Ihre Anforderungen und preisliche Vorstellung.

Hier klicken – um den besten Label-Writer auf Amazon.de zu finden!

1. Labelwriter Dymo LetraTag LT-100H Handgerät

LabelwriterDer Labelwriter LetraTag LT 100H ist ideal geeignet zum Drucken von Etiketten und Labels. Ob auf der Arbeit, im Büro oder für private Zwecke dieser tragbare Labelwriter perfekt für Sie. Denn es gibt immer irgend etwas zu beschriften, z. B. Aktenordner, PC-Monitore, Marmeladegläser usw. Sie werden den Labelwriter, nach der ersten Verwendung nicht mehr aus der Hand legen wollen, weil Sie merke wie Praktisch dieser Labelwriter sein kann.

Sicher, Etiketten kann man auch am PC ausdrucken, aber es ist einfach sehr viel praktischer, mal eben schnell diesen Labelwriter einzuschalten, als das lästige Herumhantieren mit den Din-A4-Etikettenaufkleber-Bogen für den Laser- oder Tintenstrahldrucker am PC, um nach dem Ausdruck ernüchtert feststellen zu müssen, dass der Text nicht mitten auf den Klebeetiketten gedruckt wurde, sondern irgendwo in der Nähe oder sogar auf dem Etikettenrand. Das kann einem manchmal den letzten Nerv rauben. All dies kann man sich ersparen, wenn man statt dessen diesen praktische Labelwirter benutzt.

Die weiteren Vorzüge des Labelwriter liegen klar auf der Hand, sehr einfache Handhabung. Die Bedienungsanleitung enthält noch eine zusätzliche Kurzeinführung, in verscheidenen Sprachen, auch auf deutsch, die ein schnelles drucken von Labels oder Etiketten ermöglicht. Außerdem ist das Austauschen der Schriftband-Kassette kinderleicht. Es gibt Schriftbänder in verschiedenen  Farben und Ausführungen als Zubehör erhältlich. Der Lebelwriter ermöglicht ein gestochen scharfes Schriftbild, Sie haben auch die Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Schriftbildern und Schriftgrößen. Der Labelwriter kann auch Umlaute wie ä, ö, ü sowie diverse Sonderzeichen problemlos drucken.

Details:

– kleinen, schlanken und handlicher Labelwriter

– Druckt auf Papier-, Kunststoff- und Metalletiketten

– 5 Schriftgrößen, 7 Textstile und 8 Rahmenstile, 9-Etiketten-Speicher, Datumsstempel, 195 Symbole, Automatischer Stromsparmodus, Druckt 1 oder 2 Zeilen pro Etikett

– Großes Grafikdisplay, auf dem Sie die Texteffekte vor dem Druck sehen können, Benutzerfreundliche Menütasten für Schnellzugriff auf Sonderfunktionen

– Größe (B x H x T): 95 x 65 x 215 mm

– ABC Tastatur

– Displayanzeige-Umfangs: Anzeige von 13 Zeichen auf 50x25mm

– Schneidevorrichtung vorhanden

– Druckgeschwindigkeit: 7 mm/s

Fazit:

Absolute Kauf-Empfehlung für diesen unentbehrlichen und super-praktischen Helfer im Büroalltag und für zu Hause!

Jetzt das Sparangebot vom Dymo LetraTag LT 100H auf Amazon.de sichern

 

2. Labelwriter – BROTHER P-Touch QL700 Etikettendrucker

LabelwriterMit dem BROTHER P-Touch QL700 Labelwriter können Etiketten vielseitig und professionell in Sekundenschnelle ausgedruckt werden. Um Einfach und schnell Etiketten zu drucken, ist keine Installation von Software und Treiber erforderlich. Einfach das USB-Kabel anschließen, die im Drucker bereits vorinstallierte P-touch Editor Lite Software ausführen sowie anschließend das Etikett gestalten und ausdrucken.

Der Labelwriter QL700 arbeitet sowohl mit den vorformatierten Einzel-Etiketten als auch mit Endlos-Etiketten, die vom Labelwrirer jeweils selbständig erkannt werden. Die Verwendung der Endlos-Etiketten erlaubt das flexible Drucken auf einer Länge von bis zu 1 m. Die automatische Schneideeinheit ermöglicht einen unproblematischen Mehrfachausdruck. Verschnitt wird vermieden, indem die Schneideeinheit direkt am Druckkopf angebracht ist.

Die mitgelieferte P-touch Editor Software, welche die Darstellung von Grafiken, sowie ein- und zweidimensionalen Barcodes unterstützt, vereinfacht die Gestaltung der Papier- oder Film-Etiketten. Sonderfeatures wie die Posterdruck-Funktion für Kennzeichnungen bis zur vierfachen Etikettenbreite und Spiegeldruck für die Beschriftung von Glasflächen mit dem transparenten, filmbeschichteten Endlos-Etikett erweitern die Einsatzmöglichkeiten. Über die Add-Inn-Funktion können Daten problemlos aus Microsoft Word, Office und Outlook importiert werden. Die P-touch Editor Software ist beim Labelwriter QL-700 sowohl für Windows und als auch Mac verwendbar.

Es ist eine Etikettenrollen mitgelieferten, allerdings handelt es sich nur um eine knapp gefüllte Proberollen, sodaß eine Mitbestellung von vollständigen Rollen sinnvoll ist.

Nach dem Anschluß an Netz und USB, wird auf Grund der eingebauten Software ein Laufwerk erkannt.

Dort die Startdatei ausführen, und schon erscheint ein einfacher Editor. Die eingelegte Rolle wird automatisch erkannt und man kann die ersten einfachen Etiketten ausdrucken. Wer mehr will, installiert von der mitgelieferten CD den Editor 5.0. Mit diesem lassen sich dann auch aufwändigere Etiketten drucken, z.B. Fotos einbinden -natürlich nur in Graustufen. Die Umwandlung von Farb- in Graustufen kann im Editor vorgenommen werden, ebenso die Intensität der Graustufen. – Direkt zum BROTHER P-Touch QL700 auf Amazon.de

Details:

– hochwertige Labelwriter Design

– druckt / schneidet tadellos.

– mitgeliefertes Programm zur Etikettengestaltung

– mit Plug-In und Label-Funktion

– Auswechseln der verschieden Etikettenformate geschieht mit einem Handgriff

Fazit:

Wenn man bei der Installation des Editors genau nach den eingeblendeten Anweisungen vorgeht, wird die Software ordnungsgemäß installiert. Jetzt ist folgendes zu beachten. Will man mit der eingebauten Software arbeiten, so muß diese am Drucker aktiviert werden. Dazu hält man den Knopf neben dem Einschaltknopf für 1-2 Sek. gedrückt bis die grüne Lampe leuchtet. Jetzt kann man nur mit der eingebauten Software arbeiten, aber nicht mit dem Editor 5.0. Wenn man die Software wieder abschaltet (Knopf drücken, bis die grüne Lampe aus ist) kann man nur mit dem Editor 5.0 arbeiten, aber nicht mit der eingebauten Software. Bei Beachtung dieser Punkte wird man mit dem Labelwriter viel Freude haben.

Jetzt das Sparangebot vom BROTHER P-Touch QL700 auf Amazon.de sichern

 

3. Der Dymo LabelWriter 450 Turbo, wenn es schneller gehen soll

Dymo LabelWriter 450Ein Dymo LabelWriter 450 Turbo hat den Vorteil, noch schneller drucken zu können, als so manch anderes Modell der gleichen Marke. Gerade wenn es dann mal etwas hektischer in einem Unternehmen zugeht, kann solch ein Dymo LabelWriter 450 Turbo von großem Vorteil sein. Mit seinen geringen Maßen und einem aufregendem Aussehen ist dieser Dymo LabelWriter 450 Turbo für alle Situationen wie geschaffen. Am Besten steht dieser Dymo LabelWriter 450 Turbo auf dem Schreibtisch jederzeit bereit. Dann muss nur noch der Druckauftrag mit dem Computer gegeben werden und schon können Etiketten, oder Namenschilder gedruckt werden. Dieser Hochgeschwindigkeits-Dymo LabelWriter 450 Turbo ist nicht nur für den Computer, sondern auch Mac gedacht. Obwohl die Druckgeschwindigkeit immens ist, leidet die Qualität zu keinem Zeitpunkt. Genau das Richtige für Unternehmen, welche viel verschicken müssen, aber sich dennoch keine schlechte Qualität erlauben dürfen. Mit diesem Dymo LabelWriter 450 Turbo sind dann 71 Etiketten pro Minute möglich. Damit können gleich die Briefe für einen ganzen Monat, oder mehr gedruckt werden. Gerade für Inkassounternehmen, oder ähnliche Unternehmen geeignet, welche häufiger Briefe verschicken müssen. Auch bei einem Turbo-Modell darf die passende Software nicht fehlen. Mit dieser können bis zu 100 Stile verwirklicht werden. Für Abwechslung ist bei diesem Dymo LabelWriter 450 Turbo demnach immer gesorgt. Wer schneller arbeiten kann, spart auch Zeit und damit Geld. Das Grundprinzip eines jeden erfolgreichen Unternehmens. Die genauen Maße betragen 27 x 14 x 16,3 cm und das Gewicht ist 680g. Insgesamt können 60 verschiedene Layouts auf einen Schlag gedruckt werden. Mehr geht kaum noch.

Details:

– Maße 27 x 14 x 16,3 cm
– Gewicht 680 g
– 71 Etiketten pro Minute

Fazit:

Mit dem Turbo Gerät der LabelWriter ist ein Leichtes, möglichst schnell in guter Qualität drucken zu können. So lassen sich die unterschiedlichsten Stile binnen weniger Minuten greifbar machen, ohne viel Geld dafür ausgeben zu müssen.

Jetzt das Sparangebot vom Dymo 450 Turbo auf Amazon.de sichern

4. DYMO LabelManager 160-Etikettendrucker

LabelwriterMit dem DYMO LabelManager 160- Labelwriter haben Sie einen unkomplizierten, kostengünstigen Lösung, um Etiketten zu drucken. Geben Sie einfach Ihren Text auf der vertrauten QUERTZ Tastatur ein. Ein ausgezeichnetes Leistungsmerkmal, das Sie bei keinem anderen Etikettendrucker in dieser Preisklasse finden.

Direktzugriffstasten sorgen für eine zügige Bearbeitung

Mit der Direktzugriffstasten können sie Texte kinderleicht bearbeiten. Fett, Kursiv, Unterstrichen und vieles mehr. Auf dem großen Display haben sie eine Vorschau Ihres drucks. So erkennen Sie vor dem eigentlichen Druck den kompletten Text und dessen Formatierung. Drücken Sie danach die Drucken-Taste, so einfach können Sie ab jetzt immer herausragende Etiketten erstellen.

Mit dem Labelwriter lassen sich ihre Etiketten Individuell anpassen. Darüber hinaus können Sie mithilfe der 6 Schriftgrößen, 8 Textstile, 4 Rahmen und einer integrierten Bibliothek mit 228 Symbolen und Clipart-Bildern individuelle Etiketten erstellen. Und der Zugriff auf Satzzeichen erfolgt nur durch einen einzigen Tastendruck. Der Etikettendrucker druckt DYMO D1-Etiketten mit einer Breite von bis zu 12 mm in vielen verschiedenen Text- und Etikettenfarben. Der DYMO LabelManager 160- Laberwriter ist leicht und kompakt, lässt sich somit problemlos Tragen und ermöglicht ein einfaches Etikettieren von fast allem. Der Betrieb funktioniert mit AAA Batterien oder über ein Netzteil, das separat erheblich ist. Die praktische automatische Selbstabschaltung sorgt für eine längere Batterielebensdauer, da sie den Etikettendrucker abschaltet, wenn er nicht verwendet wird.

Details:

– QWERTZ-Tastatur für eine bequeme Eingabe

– Einfache Textbearbeitung mithilfe von Schnellzugriffstasten

– Druckvorschau auf großem LCD-Display

– 6 Schriftgrößen, 8 Textstile, 4 Rahmen und Unterstreichung

– 228 Symbole und Clipart-Bilder

– Speicher für zuletzt gedrucktes Etikett – wiederholter Druck ohne Neueingabe

Fazit:

Dieser Dymo LabelManager 160- Laberwriter kann sich echt sehen lassen. Nicht nur bei der Optik überzeugt das Gerät, sondern auch beim Rest. Mit dem Tragbaren Laberwriter lassen sich verschiedene  Etikettenstile in kurzer Zeit verwirklichen.

Jetzt das Sparangebot vom Dymo LabelManager 160 auf Amazon.de sichern

Weitere Informationen zu Labelwriter finden Sie hier – Klick hier

Check Also

Aktenvernichter Test

Aktenvernichter findet man in jedem guten Büro!!

In so gut wie jedem guten Büro wird man einen Aktenvernichter finden. Da heute viele ...